Die Auster / Bürogebäude Mannheim

Kategorie
Verwaltungsgebäudes

Projekt
Neubau eines Bürogebäudes

Standort
Mannheim, Deutschland

Bauzeit
2016-2017

Auftraggeber
Spedition Detmers Transport GmbH

Status
Fertigstellung

Größe
700 mBGF

Lageplan

Aufgabe & Architektur

Da das bisherige Bürogebäude der Firma Detmers Transport GmbH mittlerweile zu klein geworden war, sollte auf einem neuen Grundstück in der Düsseldorfer Straße in Mannheim ein gänzlich neues Objekt entstehen.

Um die funktionalen Ansprüche an den alltäglichen Büroablauf abzudecken, wurde das Gebäude in 2 Bereiche untergliedert. Diese grenzen sich durch die Teilung in Ober- und Erdgeschoss voneinander ab. Im Erdgeschoss befindet sich der repräsentative Bereich mit Empfang / Besprechungsraum, sowie der Dispositionsbereich für den ständigen Kontakt mit den LKW-Fahrern und Auftragnehmern. Im Obergeschoss befindet sich die Verwaltung sowie die Geschäftsführung des Unternehmens.

Aus gestalterischer Sicht wurde bei der Außenwirkung darauf geachtet, dass sich das Gebäude charakterlich in die von Industrie geprägte Umgebung einpasst. Durch eine klare Gliederung der Fassade und vertikalen sowie horizontalen Unterteilungen der einzelnen Fenstern wird die Intention "Industriecharakter" im Rahmen der Möglichkeiten unterstrichen.

 

Städtebau & Ausführung

Das Baugrundstück unterliegt §34 BauGB. Im unmittelbaren Umfeld des Bauvorhabens liegen unterschiedliche Gebäudetypologien. Es bestehen sowohl Lager und Produktionshallen in unterschiedlicher Größe und Form , sowie Büro und Verwaltungsgebäude. Der Neubau wird sich an der Düsseldorfer Straße als Haupterschließungsweg orientieren. Somit fügt sich das Gebäude in das in der Straße vorherrschende Bild.

Der Bauherr wollte sein Bauvorhaben von Beginn an in Modulbauweise umsetzen. Somit wurde bereits im Entwurfsprozess mit den Modularen Möglichkeiten einer solchen Bauweise umgegangen. Nachdem die Genehmigungsphase abgeschlossen war, wurde die Ausführungsplanung gemeinsam mit Firma Kleusberg bearbeitet. Auf Grund der Modularen Bauweise konnte der Bauherr bereits 5 Monate nach Beginn bereits in seine neuen Räumlichkeiten einziehen.

 

 

Ansicht vom Speditionsgelände
Erdgeschoss
Obergeschoss
Schnitte
Foyer mit Blick zur Straße
Blick vom Hof
Visualisierung zu Projektbeginn

Zurück